Osteraufgabe 2021 – Kalender 4-6

Jedes Jahr zu Ostern setzen sich die Wichtel Ada, Ragna, Fredi und Cornelius in ihrer WG zusammen und bemalen gemeinsam Ostereier. Die schönen bunten Ostereier bekommen oben eine Schlaufe und werden in der ganzen Wohnung aufgehängt.

Beim Bemalen der Ostereier suchen sich die vier Wichtel jedes Jahr ein Muster aus, mit dem alle Eier bemalt werden. Ada schlägt vor: „Lasst uns in diesem Jahr ein farbiges Streifen-Muster auf die Eier malen!” Fredi überlegt kurz und antwortet: „Oh ja, das ist eine prima Idee! Streifen hatten wir das letzte Mal vor 40 Jahren.”

Die vier Wichtel sind sich schnell einig: Zuerst malen sie zwei waagerechte schwarze Linien auf die Eier und erhalten – von der Seite betrachtet – drei Streifen. Anschließend malen sie jeden der drei Streifen mit einer Farbe aus (siehe Bild). Dafür stehen die drei Farben rot, gelb und blau zur Verfügung.

4-6_Osteraufgabe.png

Fredi fragt: „Sollen wir uns auf bestimmte Regeln für das Farb-Muster einigen?” Ragna meint dazu: „Nö. Ich finde, alles sollte möglich sein! Ich möchte auf einem Ei eine Farbe auch mehrmals benutzen können.” Ada ergänzt: „Benachbarte Streifen können dann die gleiche Farbe haben.” Cornelius überlegt: „Ok, dann gibt es einfarbige, zweifarbige und dreifarbige Ostereier – also echt viele Möglichkeiten!” Fredi meint abschließend: „Alles klar, aber ein Streifen darf immer nur mit einer Farbe ausgemalt werden, sonst wird es zu wild.”

Wie viele verschiedene Möglichkeiten gibt es, um die drei Bereiche auf den Ostereiern mit den drei Farben auszumalen?

[Hinweis: Jedes Ei hat oben eine Schlaufe zum Aufhängen und ist unten etwas dicker. Das Muster rot - gelb - blau ist also ein anderes als das Muster blau - gelb - rot.]

  • Zum Weiterdenken
    und Verschenken

    Mathewichtelband 1
    Mathewichtelband 2
  • „Mathe im Advent“
    Wichtel-Fanshop

    Wichtel-Fanshop

Neuigkeiten

Förderer