facebook Logo twitter Logo

Medien

Auf dieser Seite sind Materialien rund um das Projekt „Mathe im Advent“ zu finden.

I. Informationen für Journalisten und Redakteure

Möchten Sie über „Mathe im Advent“ berichten, wenden Sie sich bitte an die Projektleitung von „Mathe im Advent“. Extra für Sie haben wir die wichtigsten Informationen im Überblick über „Mathe im Advent” zusammengestellt. Hier finden Sie die Pressemitteilungen der Mathe im Leben gemeinnützigen GmbH und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung:

Weitere Pressemitteilungen zu den Mathe-Adventskalendern finden Sie bei unserem Partner, dem Forschungszentrum MATHEON:

Unser Logo und Drucksachen, wie unsere Postkarten und unser Poster finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite „Über Mathe im Advent“.

II. Kurzanleitung zum Austeilen an Schüler_innen

Wenn Sie als Lehrer_innen Ihre Schüler_innen kompakt über den Wettbewerbsablauf und den Registrierungsvorgang informieren möchten, erhalten Sie hier eine Word-Vorlage für einen kurzen Brief zum Ausdrucken und Austeilen an Ihre Schüler_innen.

Wenden Sie sich als Lehrer_innen für weitere Informationen gern auch an das Netzwerkbüro Schule-Hochschule der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.

III. Bücher „Die Mathe-Wichtel“

Für unsere begeisterten Teilnehmer_innen sowie interessierte Lehrer_innen, Eltern und andere Erwachsene haben wir mittlerweile zwei Bücher geschrieben. In diesen Büchern haben wir die schönsten Aufgaben der letzten Jahre mit ausführlichen Lösungen und Ergänzungen gesammelt.

Cover Die Mathe-Wichtel,
    Band 1     Cover Die Mathe-Wichtel, Band 2

Die Bücher sind mehr als eine Sammlung der alten Aufgaben:

Die Aufgaben, Lösungen und Blicke über den Tellerrand wurden umfassend überarbeitet und durch mathematische Exkursionen sowie interessante Aufgaben zum Weiterdenken ergänzt. Zudem können die Leser_innen im „Wichtelbook“ die Wichtel aus den Aufgaben besser kennenlernen.

Das Buch kann zur Vorbereitung auf den Wettbewerb verwendet werden, zum Abschluss als Preis, zu Weihnachten als Geschenk oder nach Ablauf des Wettbewerbs zur Überbrückung bis zum nächsten Advent dienen – oder einfach zum Entdecken, dass Mathe auch Spaß machen kann!

Wir wollen auch außerhalb der Adventszeit auf humorvolle Art einen Einblick in die wunderbare Vielfalt der Mathematik geben und mit diesen Aufgaben den mathematischen Entdeckungsdrang und das kreative Weiterdenken auf spielerische Weise fördern. Sicher erweitern wir so das in der Schule vermittelte Bild der Mathematik und hoffentlich begeistern wir auch diejenigen, die mit ihr bisher auf Kriegsfuß standen.


Beide Bücher sind beim SpringerSpektrum Verlag 2014 erschienen und jetzt erhältlich, von dem Buch „Mathe-Wichtel Band 1“ erscheint noch vor Weihnachten 2016 eine 2. Auflage:

Die Mathe-Wichtel, Band 1: insbesondere für die Klassenstufen 4 bis 6

Die Mathe-Wichtel, Band 2: insbesondere für die Klassenstufen 7 bis 9

Mehr Informationen und Bestellung auf Springer.com

 

IV. Video

V. Poster und Postkarten

Hier finden Sie unsere aktuellen Postkarten und Poster hochaufgelöst zum Download. Wenn Sie die Druckdaten benötigen, wenden Sie sich an uns.

MiAPoster MiALogo
Poster Logo

Postkarte "Anders" Postkarte "Challenge"

Postkarte „Mitfahrer“ Postkarte "Schlau aussehen"

Postkarte „Mathe im Leben“

Wer im kommenden Jahr in den Versand von Plakat und Postkarten aufgenommen werden möchte, möge sich an uns wenden.

 

VI. Veröffentlichungen

  1. 2015-01, Schiemann, Wöstenfeld, „Die Attraktion Mathe im Advent“, in: Mitteilungen der Deutschen Mathematiker-Vereinigung
  2. 2013-01, Vogt, „Vor dem Spiel ist nach dem Spiel“, in: Mitteilungen der Deutschen Mathematiker-Vereinigung
  3. 2012-01, Schiemann, Lohaus, „Rekordzahlen bei Mathe im Advent“,in: Mitteilungen der Deutschen Mathematiker-Vereinigung
  4. 2011-01, Schiemann, Wöstenfeld, „Mathematik statt Schokolade“, in: Mitteilungen der Deutschen Mathematiker-Vereinigung

 

 Ihr  – Team

Zum Weiterdenken
und Verschenken:

Mathewichtelband 1 Mathewichtelband 2
Gefördert vom Wissenschaftsjahr 2016/17 'Meere und Ozeane'

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung