Alle Nachrichten

Abraxas erste Recherche: Die Wichtelaufgabe mit den meisten Fortsetzungen

Um seinen allerersten Beitrag zu verfassen, hat sich Abraxas für ein paar Tage im Archiv der Wichtelbibliothek verbarrikadiert. Dort kann er ganz in Ruhe stöbern. Er möchte herausfinden, welche Wichtelaufgabe bis heute die meisten Fortsetzungen hat. Und siehe da, seine Fleißarbeit zahlt sich aus! Seit 2011 halten uns Frodo und Holgar regelmäßig mit ihrer „Mandelliebe” auf Trab, insgesamt gibt es bereits 5 Aufgaben rund um das Thema gebrannte Mandeln. Die erste Fragestellung entstand aus einer Überlieferung, welche ihr vielleicht auch kennt. Sie heißt ,“Das Schachbrett und die Reiskörner” und beginnt folgendermaßen:

Im alten Persien schenkte einmal ein kluger Höfling seinem König ein Schachbrett. Der König freue sich sehr darüber und versprach ihm als Dank die Erfüllung eines freien Wunsches. Der Höfling dachte eine Weile nach und wünschte sich dann nichts weiter als ein Schachbrett gefüllt mit Reiskörnern. „Legt ein Reiskorn auf das erste Feld, 2 Reiskörner auf das zweite Feld, 4 Reiskörner auf das dritte Feld und dann auf jedes weitere Feld stets die doppelte Anzahl an Körnern.” Der König wunderte sich über diesen bescheidenen Wunsch und versprach ihn sofort zu erfüllen. Der Höfling lächelte und verneigte sich tief vor seinem Herrscher [...]

Abraxas muss schmunzeln, als er die Überlieferung zu Ende gelesen hat. Damit hat er nicht gerechnet. Irgendwie erinnert ihn der kluge Höfling doch wirklich stark an Holgar!

30. April 2018

Zum Weiterdenken
und Verschenken

Mathewichtelband 1 Mathewichtelband 2

Neuigkeiten

Aufgabenwettbewerb 2018: Verlosung der Preise
mehr lesen...

Das MiA-Sommerlager ruft, Aufgabe 5 ist online!
mehr lesen...

Wie war das noch gleich mit den Geschlechterklischees?
mehr lesen...

Förderer