So funktioniert der Joker bei „Mathe im Advent“

Bei „Mathe im Advent“ hast du drei Joker zur Verfügung. Hier erfährst du, was Joker sind und wie du sie einsetzen kannst.

1. Was ist ein Joker?

Für jede richtige Antwort bekommst du einen Punkt. Wenn du dir einmal bei einer Antwort unsicher bist, die Aufgabe zu schwer ist oder du vergessen hast die Aufgabe abzugeben, dann kannst du als alternative Antwort den Joker wählen. Er zählt als richtige Antwort und spendiert dir einen Punkt im Spielstand. Der Joker verringert nicht deine Gewinnchance – ein Punkt ist ein Punkt.

2. Wofür kann ein Joker eingesetzt werden?

Du kannst einen Joker nur für noch nicht beantwortete Aufgaben verwenden. Für falsch beantwortete Aufgaben kann er nicht benutzt werden.

3. Wann und wie setze ich einen Joker ein?

Du kannst einen Joker anstatt einer normalen Antwort setzen, wenn du dir unsicher bist oder gar keine Antwort weißt. Du findest ihn direkt in der Aufgabe unter den Antwortmöglichkeiten, solange die Abgabe der Antwort noch möglich ist.

Wenn du eine Antwort vergessen hast oder nicht abgeben konntest, kannst du auch nachträglich einen Joker setzen. Das ist bis zum Ende der Spielphase, also bis zum 27. Dezember, 23:00 Uhr möglich. Hinter der Kachel „Mein Spielstand“ gibt es eine Liste der Aufgaben. Dort kannst du bei der nicht beantworteten Aufgabe den Link „Nachträglich Joker setzen“ klicken.

4. Was passiert, wenn ich die Joker nicht einsetze?

Manchmal kommt es vor, dass du 23 Punkte hast und dir bei der 24. Aufgabe ein Fehler unterläuft. Dabei hättest du einfach noch einen Joker einsetzen können...

Deshalb gibt es von uns ein kleines Weihnachtsgeschenk: Wenn du nach der Spielphase noch 2 Joker und weniger als 24 Punkte hast, bekommst du einen Punkt in der Endabrechnung dazu. Der Jokertausch erfolgt automatisch im System bevor die Preise verteilt werden.

Aber Achtung: Du solltest mit dem Einsetzen des Jokers nicht extra warten! Es ergibt wenig Sinn, am Anfang sicher eine falsche Antwort abzugeben, nur weil du eventuell mit 2 Jokern später eine falsche Antwort eintauschen könntest.

5. Warum kann ein Joker nicht einfach für eine falsche Antwort eingesetzt werden?

Die Idee hinter dem Joker ist, dass du die Möglichkeit hast, mal eine Aufgabe auszulassen – weil sie zu schwierig ist oder weil du keine Zeit hast. Es kommt also darauf an, den Joker sinnvoll einzusetzen!

Wenn es die Möglichkeit gäbe, nachträglich für eine falsche Antwort einen Joker zu setzen, würden die Joker ihren Wert verlieren: Denn alle Teilnehmer*innen mit 21 richtigen Antworten hätten am Ende 24 Punkte. Das ergibt keinen Sinn.

Du sollst üben zu entscheiden, ob du eine Aufgabe beantworten kannst oder nicht. Damit kannst du lernen, deine Fähigkeiten besser einzuschätzen.

Lust auf „Mathe im Advent“  ?

Jetzt für den Mathe-Adventskalender anmelden!